Link: Wirtschaftskammer Österreich UBIT (neues Fenster)

YOUR MASTERPIECE

Breadcrumb Navigation
Breadcrumb Navigation überspringen

Berufsalternative Konfliktlösungskompetenz

Lehrgang WirtschaftsMediation

Wirtschaftsmediation spart teure Aufwände, handelt viel früher und verhindert „verbrannte Erde“. Für jede Führungskraft ist das Erkennen, Umgehen und Lösen von Konflikten eine wesentliche Aufgabe. Die notwendige Konfliktlösungskompetenz vermittelt der Lehrgang WirtschaftsMediation, der speziell für Interessierte aus Unternehmensberatung und gleichwertig qualifizierten Quellberufen* konzipiert wurde und dadurch einen deutlich komprimierteren Umfang von 228 Ausbildungseinheiten hat (statt der regulär für die Eintragung in die Mediatorenliste des Justizministeriums vorgesehenen 365). Amtlich eingetragene Wirtschaftsmediatorinnen und –mediatoren profitieren zurecht von der stark wachsenden Akzeptanz der Wirtschaftsmediation und haben zusätzlich ein zweites berufliches Standbein. Diese Ausbildung bringt allen Absolventinnen und Absolventen auch einen persönlichen Zusatznutzen: Die gestärkte Sozialkompetenz hilft sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich, Konflikte konstruktiv zu lösen und eigene Muster und Dispositionen in Konflikten zu erkennen und damit reflektiert umzugehen.

Zielgruppe: Personen aus der Berufsgruppe Unternehmensberatung und gleichwertig qualifizierten Quellberufen (z.B. aus Steuerberatung, Psychotherapie oder rechtsberatenden Berufen), die eine Eintragung in die Mediatorenliste vom Bundesministerium für Justiz (BMJ) anstreben.

Highlights

Eintragung in die Mediatorenliste des BMJ!

Absolventinnen und Absolventen sind berechtigt, sich in die Mediatorenliste des BMJ eintragen zu lassen, sofern sie die formalen Voraussetzungen erfüllen (Mindestalter 28 Jahre, keine Vorstrafen etc. - siehe Ausbildungsverordnung zum ZivMedG).

Deutlich komprimierter Umfang!

228 Ausbildungseinheiten statt der regulär für die Eintragung in die Mediatorenliste des Justizministeriums vorgesehenen 365 (Quellberufnachweis erforderlich).

15% Frühbucherbonus!

Bei Buchung bis zwölf Wochen vor Lehrgangsstart Ersparnis von 15% der Lehrgangskosten! Konkret: EUR 1.072,- sparen und nur mehr EUR 6.078,- zzgl. 20% USt. zahlen.

Lehrgangsinhalte

  • Grundzüge und Entwicklung der Mediation, einschließlich deren Grundannahmen und Leitbilder
  • Verfahrensablauf, Methoden, Phasen der Mediation unter besonderer Berücksichtigung verhandlungs- und lösungsorientierter Ansätze
  • Grundlagen der Kommunikation, insbesondere der Kommunikations-,Frage- und Verhandlungstechniken, der Gesprächsführung und der Moderation unter besonderer Berücksichtigung von Konfliktsituationen
  • Konfliktanalysen
  • Gestaltungen der Mediation, z.B. Einzel-, Co- oder Teammediation sowie Großgruppenmediation
  • Einführung in die Persönlichkeitstheorien, insbesondere Persönlichkeitsstrukturen, Grundlagen der Gruppenpsychologie und psychosozialer Interventionsformen sowie Genderthematiken
  • Ethische Fragen der Mediation, insbesondere Rollenverständnis und Haltung der MediatorInnen, Selbstbild und Menschenbild in der Mediation
  • Grundzüge rechtlicher Bestimmungen
  • Einzel- und Gruppenselbsterfahrung
  • Praxisseminare zur Übung in Techniken der Mediation unter Anwendung von Rollenspielen, Simulation und Reflexion
  • Peergruppenarbeit
  • Fallarbeit
  • Begleitende Teilnahme an der Praxis-Supervision im Bereich der Mediation (davon 3 AE Einzel-Supervision)

Facts

Dauer
22 Tage - 8 Module

Kosten
€ 7.150,- zzgl. USt.
Mehr über Fördermöglichkeiten

Abschluß
Teilnahmebestätigung

Vortragende

Nächste Termine

  • Es wurden leider keine Termine gefunden.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Produktslider "Das könnte Sie auch interessieren" überspringen

Das könnte Sie auch interessieren

know how. get incite.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem neuesten Stand.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an!
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an!
Bitte geben Sie an, wie Sie auf uns Aufmerksam wurden!
Bitte geben Sie an, wie Sie auf uns Aufmerksam wurden!

Mit dem Absenden Ihrer Newsletteranmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Versendung von Newslettern einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise (neues Fenster)).
Die Einwilligung kann bei jeder einzelnen Zusendung bzw. jederzeit per Mail an office@incite.at widerrufen werden.

Link: nach oben